• Jahrgang1986
  • NationalitâtDeutsch
  • Größe183
  • Haarfarbeblond
  • Augenfarbeblau
  • Staturschlank/sportlich
  • WohnortAachen
  • WohnmöglichkeitenBerlin / Potsdam, Hamburg, Köln, München, Wien

Special Skills

  • Spielalter22-32
  • StimmlageBariton
  • Ethn. ErscheinungMitteleuropäisch
  • SprachenEnglische (fließemd), Französisch (gut)
  • DialekteHessisch, Kurpfälzisch, Kölsch
  • SportAkrobatik, Beachvolleyball, Bergsteigen, Bühnenkampf,
  • Fechten, Jonglieren, Ski Alpin
  • InstrumenteTrompete
  • TanzStandard, zeitgenössischer Tanz
  • GesangBühnengesang
  • FührerscheinB - PKW
  • SpeziellesSprecher

Aktuelles

Simon Rußig

 

 weiterlesen

Vita

Simon Rußig
wurde in Darmstadt geboren und wuchs in Heidelberg auf. Sein Schauspielstudium absolvierte er am Mozarteum in Salzburg. Während des Studiums spielte er u.a. bei den Salzburger Festspielen unter der Regie von Hans-Werner Krösinger und beim Körber Studio Junge Regie am Thalia Theater Hamburg. Er arbeitete mit Regisseuren wie Volker Lösch und Herbert Fritsch. Vor seiner Schauspielausbildung schloss er ein Bachelor-Studium der Sozial wissenschaften an der Universität zu Köln ab. Mit Beginn der Spielzeit 2015/16 gehört er zum Ensemble des Theater Aachen.

Aufführungen:
Der Auftrag. Erinnerung an eine Revolution

Ausbildung

2011 - 2015

Universität Mozarteum Salzburg
Thomas Bernhard Institut

2007 - 2011

Universität Köln
B.Sc. Sozialwissenschaften

Film - TV

2016

Tatort - Wacht am Rhein, ARD
Regie: Sebastian Ko; Besetzung: Gitta Uhlig

2015

Kästner & DER KLEINE DIENSTAG
Regie: Wolfgang Murnberger; Besetzung: Franzi Aigner

2015

"Coke, Champagne & Cigarettes , Kinospielfilm
Regie: Mariana Jukica; Besetzung: Lisa Stuzki

2015

Heute ist nicht alle Tage - Dreiteiler, ARD
Regie: Christian Schwochow

2014

Moje Povstanie
Regie: Jonás Karásek, Sender: RTVS / MW Promotion / Sebik TV

Theater

2015 - 2018

Festes Ensemblemitglied am Staatstheater Aachen
"Elling", Rolle: Kjell Bjarne; Regie: Sebastian Martin
"Revolution: Alles wird gut!", Regie: Dominik Breuer und Gunnar Seidel
"Das Kirschgarten", Rolle: Pjotr Sergejewitsch; Regie: Elina Finkel
"Alle meine Söhne"; Regie: Michael Helle, Rolle: Chris Keller
2016: "Monster"; Regie: Catharina Fillers, Rolle: Lawrence
"Die Känguru-Chroniken"; Regie: Matthias Fuhrmeister, Rolle: diverse
"Terror"; Regie: Elina Finkel, Rolle: Lars Koch
"Deutschstunde"; Regie: Bernadette Sonnenbichler
"Wassa Shelesnowa"; Regie: Ewa Teilmanns, Rolle: Semjon Shelesnow
"Der Streit", Regie: Roland Hüve; Rolle: Azor
"Der Auftrag"; Regie: Paul-Georg Dittrich

2015

Körber Studio Junge Regie, Hamburg
"Vor Sonnenaufgang" (Gerhart Hauptmann) Regie: David Schnägelberger