Jonas Friedrich Leonhardi

  • Jahrgang1990
  • GeburtsortOschatz
  • Nationalitâtdeutsch
  • Größe174
  • Haarfarbeblond
  • Augenfarbeblau
  • Statursportlich
  • WohnortDüsseldorf
  • WohnmöglichkeitenBerlin, Hamburg, München, Köln

Hörbeispiele

Spinnin' The Webb - STUDENT

Ausschnitt für Studenten

Aktuelles

Jonas Friedrich Leonhardi – Aktuelles

Am Schauspielhaus Düsseldorf haben für ihn die Proben für „Der Sandmann“ begonnen. Unter der Regie von Robert Wilson freut er sich in der Rolle des „Lothar“ auf die Premiere am 3. Mai 2017. Wir wünschen viel Erfolg!

In Christian Schwochows Kinofilm „Paula – Mein Leben soll ein Fest sein“ ist er  seit Dezember bundesweit im Kino zu sehen . Nach dem Erfolg in Deutschland ist der Film nun auch erfolgreich in Frankreich angelaufen !

Stand in den Theaterferien 2016 für eine Episodenhauptrolle in „Letzte Spur Berlin“ vor der Kamera, und freut sich nun auf die Weltpremiere – am 7. August … weiterlesen

Vita

Jonas Friedrich Leonhardi (*1990) wurde in Oschatz/Sachsen geboren. Er begann direkt nach dem Abitur sein Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy Leipzig. Erste Theatererfahrungen sammelte er zuvor im Jugendclub des Societaetstheaters und im H. O. Theater Dresden. Von 2011 bis 2013 war er Mitglied des Schauspielstudios am Staatsschauspiel Dresden, wo er von 2013 bis 2016 zum festen Ensemble gehörte. In der letzten Spielzeit war er unter anderem zu sehen als »Karl Roßmann« in Kafkas »Amerika« (Regie: Wolfgang Engel), als »Tusenbach« in Tschechows »Drei Schwestern« und in der Uraufführung von Freyers »mein deutsches deutsches Land« (beide in der Regie von Tilmann Köhler), als »Christopher« in Haddons »Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone« (Regie: Jan Gehler) sowie als »Lars Koch« in Ferdinand von Schirachs »Terror« (Regie: Burghart Klaußner). 2015 wurde Leonhardi mit dem Erich-Ponto-Preis ausgezeichnet. Seit dieser Spielzeit neu im Ensembles des Düsseldorfer Schauspielhauses.

Special Skills

  • FremdsprachenEnglisch, Russisch
  • DialektBerlinerisch, Sächsisch, Bayrisch, Nordisch
  • InstrumenteGitarre, Schlagzeug
  • StimmlageBariton/Bass
  • SportFechten, Akrobatik

Ausbildung

2009-2013

Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy", Leipzig

Awards

2017

Grimmepreis 2017
"Die Täter - heut ist nicht alle Tage" von Christian Schwochow

2015

Für herausragende darstellerische Leistungen erhält er den höchst dotierten Erich-Ponto-Preis.

2012

Max-Reinhardt-Preis
Schauspielschultreffen

Film - TV

2016

Letzte Spur Berlin, Reihenhauptrolle
Regie: Stefan Kornatz; Besetzung: Dorothee Weyers

2016

SOKO LEIPZIG - Bodycheck, ZDF
Regie: Jörg Mielich; Besetzung: CMR Casting

2015

Paula, Kinoproduktion / Pandora Film
Regie: Christian Schwochow; Besetzung: Anja Dihrberg

2015

Die Täter -Heute ist nicht alle Tage, Hauptcast - Dreiteiler, ARD
Regie: Christian Schwochow; Besetzung: Anja Dihrberg

2015

Schnitt für Schnitt, ZDF
Regie: Nicolai Rohde; Besetzung: Ingrid Cuenca

2015

Soko Leipzig, ZDF
Regie: Andreas Morell; Besetzung: Cornelia Mareth CMR Casting

2014

Der Überfall, ZDF
Regie: Gordian Maugg

2014

Blindgänger, ZDF
Regie: Peter Kahane

2014

14 - Tagebücher des ersten Weltkriegs, 8-/4-teiler, ARTE/ARD
Regie: Jan Peter; mr Casting Cornelia Mareth

2012

Polizeiruf 110-Bullenklatschen, ARD
Regie: Thorsten Schmidt

2012

Musikvideo letzte Instanz, Von Anfang an

2010

Die Machtergreifung, ARD

2008

Harry, MDR
Regie: Robert Heber

Theater

2016 - 2018

Festes Ensemblemitglied am Schauspielhaus Düsseldorf
"Der Sandmann", Rolle: Lothar; Regie: Robert Wilson
"Das Schiff der Träume", Rolle: Großherzog; Regie: Jan Gehler
"Terror"; Rolle; Lars Koch; Regie: Kurt Josef Schildknecht
"Das Käthchen von Heilbronn", Rolle Gottschalk; Regie: Simon Solberg
"In 80 Tagen um die Welt", Rolle: Jean Passepartout; Regie: Leonhard Koppelmann und Peter Jordan

2011- 2015

Staatsschauspiel Dresden

Amerika
Rolle: Karl Roßmann (HR), Regie: Wolfgang Engel

...mein deutsches deutsches Land
Uraufführung, Regie: Tilmann Köhler

Drei Schwestern
Rolle: Nikolai Lwowitsch Tusenbach (Leutnant), Regie: Tilmann Köhler

Dämonen
Rolle: Schatow, Regie: Frederike Heller

Der aufenthaltsame Aufstieg des Arturo Ui
Rolle: Der junge Dogsborough, Regie: Tilman Köhler

Klaus im Schrank oder das verkehrte Weihnachtsfest (Erich Kästner)
Rolle: Hauptrolle; Regie Susanne Lietzow

Supergute Tage oder die sonderbare Welt des Christopher Boone
Rolle: Titelrolle, Regie Jan Gehler

Die Ratten
Rolle: Bruno/Dr.Kegel, Regie. Susanne Lietzow

Der Kaufmann von Venedig
Rolle: Solanio, Regie: Tilmann Köhler

Hamlet
Rolle: Rosenkranz, Regie: Roger Vontobel

Der Turm
Rolle Siegbert/Kaminski, Regie: Wolfgang Engel

Nichts was im Leben wichtig ist
Rolle: Jan-Johann, Regie: Tilmann Köhler

Das normale Leben oder Körper und Kampfplatz
Rolle: C, Regie: Hauke Meyer

A Chistmas Carol
Rolle: Topper, Regie: Holk Freytag