Harald Polzin

  • Jahrgang1963
  • GeburtsortBerlin
  • NationalitâtDeutsch
  • Größe183
  • Haarfarbedunkelblond
  • Augenfarbeblau
  • Statursportlich, schlank
  • WohnortBerlin

Aktuelles

Harald Polzin

Freut sich auf den bundesweiten Kinostart von „Lucky Loser“ am 10. August 2017.

 

 weiterlesen

Special Skills

  • SprachenEnglisch, Russisch
  • DialekteBerlinerisch, Plattdeutsch
  • FührerscheinKlasse 3
  • SportTrecking, Qi Gong, Fechten
  • Besondere FähigkeitenImprovisation, Moderation, Steptanz, Pantomime

Ausbildung


Schauspielausbildung bei Doris Thalmer, Improvisation, Sprecherziehung und Bewegung
Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" Berlin
Pantomime Deutsches Theater Berlin
1990 Paritätische Prüfung Fach Schauspiel
Erforschung der Stimme und Bewegung bei Yoshi Oida, Japan
Improvisation als Entertainment bei Keith Johnstone, Kanada
Acting for Directors and Coaching bei Judith Weston, USA

Film - TV (Auswahl)

2017

Weiser, ARD
Regie: Pia Strietmann; Casting: Wendland Casting

2016

Lucky Loser, Kinoproduktion
Regie: Nico Sommer

2015

After Spring Comes Fall, BR
Rolle: Andreas, Regie: Daniel Carsenty

2014

Tod den Hippies es lebe der Punk, Kinofilm
Regie: Oskar Roehler, Besetzung: Uwe Bünker

2014

Herbert , Kinofilm
Regie : Thomas Stuber, Besetzung: Karen Wendland

2013

Silvi ; Kinofilm
Rolle: Uwe, Regie: Nico Sommer, Besetzung: Uwe Bünker

2011

Polizeiruf 110 - Zwei Brüder, ARD
Rolle: Bäcker Stollmann, Regie: Nils Wilbrandt

2010

Lapis Meridius, Kino
Rolle: Gwydion von Amathia, Regie: Axel Loh

2008

Klinik am Alex, Sat1
Rolle: Valentin Wegner, Regie: Conny Dohrn, Ulli Möller

2008

Minibar, TV Niederlande
Rolle: Fritz, Regie: Remco Packbiers

2006

Soko Wismar, ZDF
Rolle: Frank Siebold, Regie: Peter Lichtefeld

2006

Abschnitt 40, RTL
Rolle: Thomas, Regie: Florian Kern

2005

Mein Leben und ich, RTL
Rolle: Richard, Regie: Jakob Hilpert

2004

Das Leben der Anderen, Kino
Rolle:Stabsfeldwebel Werner, Regie: Florian Henkel von Donnersmarck

2003

Berlin - Berlin, ARD
Rolle: Jochen, Regie: Christoph Schnee

2003

Baßlinie, Kino
Rolle: Harald, Regie: Karsten Eckardt

2003

Agent 0813, ARD
Rolle: Professor Schnadelbeck, Regie: Mathias Wochning

2002

Sophiiiie, Kino
Rolle: Matthias, Regie: Michael Hofmann

2001

Westentaschenvenus, ARD
Rolle: Matze, Regie: Kirsten Peters

2001

Traüme, Doku-Fiktion
Rolle: Künstler, Regie: Gabriel Gentschow

1999

Benzin im Blut, Fernsehserie
Rolle: Fotograf, Regie: Bettina Braun

1998

Amen, Kinokurzfilm
Rolle: Robert, der Küster, Regie: Marc Ottiker

Theater (Auswahl)

Berliner Ensemble
"Zufällig eine Frau Elisabeth"
"Germania Tod in Berlin"
"Der Selbstmörder"
"Schweyk im zweiten Weltkrieg"

Theater der Freundschaft
"König Hirsch", Rolle: Königshirsch

Theater Maxx
"Leonce und Lena", Rolle: Leonce

Theater RAT
"Trauer zu früh", Rolle: Griss

Theater Mahama
"Solo für Carlos und Sigmund", Rolle: Carlos

Theater Morgensten
"Das Wasser des Lebens", Rolle: Brauskopf

Internationale Theaterproduktion
"Bumerang", Rolle: Mutante Apotheka

Theaterschiff Das TAU
"Godot an Bord", Rolle Wladimir

Kammerspiele Deutsches Theater Berlin
"Satyros/Herr Geiler" Rolle: Hermes/Herr Bober

seit 1999

Life Game Company Berlin, Theatre for Events
Gründung und Leitung
Auftritte im gesamten europäischen Raum