Mathias Eysen

  • Jahrgang1938
  • Nationalitâtdeutsch
  • Größe1,75
  • Haarfarbegrauschwarz
  • Augenfarbegrün
  • WohnortBerlin
  • WohnmöglichkeitenMünchen, Köln , Hamburg

Aktuelles

Mathias Eysen – Aktuelles

Sendetermine:
“Deutschland Saga” Folge 4-6 am 08., 15. und 22. März 2015 jeweils Sonntag um 19.30 im ZDF. Regie: Sebastian Scherrer

Mathias Eysen in einer wunderbaren Episodenhauptrolle in der”Notruf Hafenkante-RUFIS WG” am 18.Dezember um 19:25h im ZDF. Regie: Dietmar Klein; Besetzung: Gitta Uh… weiterlesen

Special Skills

  • StimmlageBariton
  • GesangMusical
  • SportSegeln, Motorrad, Tennis
  • FremdsprachenEnglisch, Französisch, Spanisch
  • DialekteBayerisch, Schwäbisch, Fränkisch
  • FührerscheinAuto (B), Motorrad (A)

Ausbildung

Schauspielausbildung Neue Münchener Schauspielschule Johannes Schütz, Ali Wunsch-König

Awards

1973

Die Sachverständigen, Hauptrolle
Bundesfilmpreis
Regie: Norbert Kückelmann

Kino

2012

Der Erlöser von Tempelhof
Regie. Charlotte Roustang

2010

Wunderkinder
Regie: Marcus O. Rosenmüller Besetzung: Uwe Bünker

2009

Der Frühling im Alter (Kurzfilm) Hauptrolle
Regie: Philipp Ostermann Filmakademie Ludwigsburg

2009

Weiss zieht (Kurzfilm) Hauptrolle
Regie: Sarah Weber

2009

POL, Hauptrolle
Regie: Benjamin Moritz Gronau Filmakademie Ludwigsburg

2009

Hinter den Dünen (Kurzfilm)
Regie: Christian Bach

2008

Ein Kleid aus Warschau (Hauptrolle)
Regie: Michal Otlowski

2006

Bonhoeffer
Regie: Eric Till

1986

Der Projektionist und die Frau ohne Körper
Regie: Niclas Schilling

1981

Der Westen leuchtet
Regie: Niclas Schilling

1980

Deep End
Regie: Jerzy Skolimowski

1974

Die Pralinen der Frau Mauser
Regie: Petra Kiener, Edgar Reitz

1973

Die Sachverständigen, Hauptrolle; Bundesfilmpreis
Regie: Norbert Kückelmann

Film - TV

2015

Fucking Berlin ( Kinoproduktion)
Regie: Florian Gottschick

2015

Morden im Norden, ARD
Regie: Holger Schmidt; Besetzung: dreamteam / Stephen Sikder

2014

Goethe Gesamt, ZDF
Regie: André Siebert

2014

Ohne Dich, ARD/Degeto
Regie: Florian Baxmeyer, Besetzung: Dorothee Weyers

2013

Großstadtrevier, ARD
Regie: Jan Ruzicka

2013

Terra X - Deutschlandsaga, ZDF
Regie: Sebastian Scherrer

2013

Koslowski und Haferkamp, ARD
Regie: Dirk Riegel; Besetzung: Gitta Uhlig

2013

Notruf Hafenkante, Episodenhauptrolle, ZDF
Regie: Sebastian Marka, Besetzung: Gitta Uhlig Casting

2013 - 2012

Hotel 13, KIKA (durchgehende Gastrolle)
Regie: nn

2012

Bella Block, ZDF
Regie: Martin Enlen

2011

Klingenberg ( Hauptrolle), Filmakademie Ludwigsburg
Regie: Max Buck

2010

Artisten, HFF
Regie: Florian Gottschick

2010

Der Sandmann, Filmakademie Ludwigsburg
Regie: Andreas Dahn

2010

Soko Wismar, ZDF
Regie: Sascha Thiel

2009

Soko Wismar, ZDF
Regie: Sascha Thiel ; Casting: Bo Rosenmüller

2009

Troja ist überall - Etrusker, ZDF/ARTE
Regie: Andreas Savall

2008

Klinik am Alex, Sat1
Regie: Ulli Möller Casting: Uwe Bünker

2005

Der letzte Zeuge, ZDF
Regie: Bernhard Stephan

2001

Wahnsinnsweiber, Sat1
Regie: Cornelia Grünberg

2000

Im Namen des Gesetzes, RTL
Regie: Peter Adam

2000

Klinikum Berlin Mitte, PRO 7
Regie: Monika Zinnenberg

1998

Dr. Steafan Frank, RTL
Regie: Michael Werlin

1997

Film ist kein Zufall, BR
Regie: Felix Eue

1993

Weissblaue Geschichten, ZDF
Regie: Helmut Förnbacher

1988

Pole Poppenspäler, ARD
Regie: Guy Kubli

1984

Blauer Himmel, den ich erahne, ARD
Regie: Stephan Rinser

1984

Betriebsrat, Serie, durchgehende Rolle, BR
Regie: Stephan Rinser

1984

Ein Fall für Zwei, ZDF
Regie: Michael Mackenroth

1982

Die Laurentis,Serie,durchgehende Rolle,ZDF
Regie: Erich Neureuther

1980

Charta 77, Der Prager Prozess, ARD
Regie: Patrice Chereau

1980

Die Einfälle der heiligen Klara, ZDF
Regie: Vojtech Jasny

Theater

2012

Stadttheater Weilheim
König Lear, Titelrolle, Regie; Yvonne Brosch

2011-2005

"Atze" Musiktheater Berlin
Bach, das Leben eines Musikers


Teatr Kreatur Berlin
Kurt- Weil-Festival Dessau
Neue Bühne Zitadelle, Berlin-Spandau
Weilheimer Theatersommer
Torturmtheater Sommerhausen
E.T.A. Hoffmann Theater Bamberg
Altes Schauspielhaus Stuttgart
Städtische Bühnen Heidelberg
Bayerisches Staatsschauspiel München