• Jahrgang1991
  • GeburtsortBerlin
  • Nationalitâtdeutsch
  • Größe174
  • Haarfarbegoldbraun
  • Augenfarbebraun
  • Staturschlank
  • WohnortMünchen
  • WohnmöglichkeitenBerlin

Special Skills

  • SprachenEnglisch
  • DialekteSchwäbisch, Berlinerisch
  • StimmlageSopran
  • InstrumentKlavier
  • SportAkrobatik, Bühnenfechten, Fechten, Schießen, Inlineskatin,
  • Klettern, Schwimmen, Tai Chi, Yoga
  • TanzStandard, Ballett (Grundkenntnisse)

Aktuelles

Lilith Häßle

Lilith Häßle ist mit Beginn der Spielzeit 2017/2018 festes Ensemblemitglied des Residenz Theaters in München.
Sie ist gleich „groß“ besetzt  als „Antigone“ unter der Regie von Hans Neuenfels und als „Gloria“ in der Deuschsprachigen Erstaufführung unter der Regie von Amelie Niermeyer.

Vorstellungstermine unter diesen Links:
https://www.residenztheater.de/person/lilith-h%C3%A4%C3%9Fle

Sendetermine:
Am 13. Dezember  ist sie zu sehen im Ersten um 20:15h in dem
Mittwochsfilm „Hit Mom – Mörderisches Weihnachten“.

 weiterlesen

Vita

Lilith Häßle wurde 1991 in Berlin geboren und studierte an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart Schauspiel. Bereits während des Studiums spielte sie in Produktionen am Schauspiel Stuttgart, Theater Freiburg sowie am Landestheater Tübingen. Darüber hinaus wirkte sie an zahlreichen Hörspielproduktionen des SWR mit. Nach ihrem Studium war sie von 2014/15 bis 2017 am Staatstheater Mainz engagiert, gastierte am Theater im Bauturm in Köln und wechselt mit Beginn der Spielzeit 2017/18 ans Residenztheater.

Ausbildung

2010 - 2014

Schauspielstudium an der Staatliche Hochschule für Musik und darstellende Kunst, Stuttgart

2013

Filmakademie Baden-Württemberg
7-wöchiger Filmschauspielworkshop

2013 - 2014

Schauspielstudio Theater Freiburg

2014

Bachelor of Arts

2013 - 2014

Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes

Auszeichnungen

2017

Alptrauf- Mystery Pilot / Hauptrolle
Beste Thriller Serie des Festivals MINNESOTA WEBFEST
Best Pilot "Die Seriale" 2017
Best Student Feature Film "Sose" Internationales Film Festival Armenien
"Official Selction" WEBFEST " Berlin 2017
"Official Selection" Pilot Light TV Festival 2017
"Official Selection" SEHSÜCHTE INTERNATIONAL STUDENT FILMFESTIVAL 2017
"Official Selection" First Step Filmfestival 2017

Film - TV

2017

Im selben Boot, Kurzfilm
Regie: Mauro Pinterowitsch, Hochschule Mainz

2016

Hit Mom - Mörderisches Weihnachten, ARD
Regie: Sebastian Marka; Besetzung: Ingrid Böhm

2016

Ein Fall für 2 - Gemeinsam einsam, ZDF
Regie: Thomas Nennstiel; Besetzung: Gitta Uhig Casting

2016

Kopfsache, Kurzfilm, Hauptrolle
Regie: René Colling,
Filmakademie Ludwigsburg

2016

Solomantare, Kurzfilm
Regie: Nico Dues, Filmhochschule Mainz

2016

Facia, Kurzfilm
Regie: Laura Brandstädter, Filhochschule Mainz

2016

Nostalgia, Kurzfilm
Regie: Julia Rosenau, Filmhoschule Mainz

2015

ALBTRAUF (Thriller - Mystery), Hauptrolle
Regie: Bernd Faass; Filmakademie Baden-Württemberg

2015

Grünes Winkelkanu - Nimm die Flossen von meiner Frau
FH Mainz, Kurzfilm, Regie: Deniz Bozkurt / Laura Brandstädter

2014

Gut Molzow, Hauptrolle
Internal Trailer Pilot UFA, Serial Drama, Regie: Kerstin Schefberger

2014

Gzimek, ARD
Regie: Roland Suso Richter

2013

Am Bahnhof, Kurzfilm
Regie: Nataliya Gurevich

2013

Real Eyes - Through his eyes
Regie: Erik von der Goltz

Theater

2017

Residenztheater München
"Gloria", Rolle: Gloria/Nan, Regie: Amelie Niermeyer
"Antigone", Rolle: Antigone, Regie: Hans Neuenfels

2014 - 2017

Staatstheater Mainz
"Der Meister und Margaritha", Rolle: Besdomny, Regie: Jan-Christoph Gockel
"Der Siebte Kontinent", Regie: Jan-Christioph Gockel, in Kooperation mit dem Theater im Baumturm Köln
"Orestes", Rolle: Elektra, Regie: Niklaus Helbling
"Stirb bevor du stirbst", Rolle: Magda (Hauptrolle), Regie: K. D. Schmidt
"Ich, Pinocchio - eine Reise ins Herz der Maschine" (UA), Ensemblehauptrolle, Regie: Jan-Christoph Gockel
"Anders" , Titelrolle, Regie: Anne Bader
"Die Unverheiratete", Rolle: "Die Junge" (Hauptrolle) ; Regie: Jana Vetten
"Nathan der Weise", Rolle: Recha, Regie: K. D. Schmidt
"Der Prozess", Rolle: Die Waschfrau, Regie: Jakoob Albohm
"Antonius und Cleopatra",
Regie: Claudia Bauer
"Verbrennungen", Rolle: Jeanne, Regie: Klaus Schumacher
"Die Ratten", Rolle: Selma, Regie: Jan-Christoph Gockel
"Die Schneekönigin", Rolle: Schneekönigin, Prinzessin Eugenia, Räubertochter, Regie: Christina Rast
"The Fairy Queen", Rolle: Hermia, Regie: Jo Stomgren
"Ein Sommernachtstraum - Felix Mendelssohn - Sinfoniekonzert", alle Rollen des Sommernachtstraum

2013 - 2014

Theater Freiburg
"Fellinis Schiff der Träume", Rolle: Lady Violet", Regie: Uli Jäckle
"Momo", Rolle: Bibigirl / Agentin 7, Regie: Daniel Wahl
"Eine Woche voller Samstage", Rolle: Frau Rotkohl, Regie: Inda Buschmann
"Klub 27 - Ein Liederabend", Rolle Janis Joplin, Regie: Tom Schneider

2013 - 2014

Staaatstheater Stuttgart / Theater Freiburg
"Schulden - Die ersten 5000 Jahre" (UA), Regie: Andreas Liebmann

2013

Landestheater Tübingen
"Die Letzten", Rolle: Wera, Regie: Rolf Siebelt

2012

Wilhelma Theater Stuttgart
"Was ihr wollt", Rolle: Viola / Sebastian, Regie: Samuel Weiss

Hörspiel

2015

Am Strand, HR 2 Literatur
Junges Literaturforum, Erzählerin, Regie: Karoline Sinur

2015

Im Schatten der Helden - Die Kinder des dänischen Widerstands, SWR 2
Feature, Erzählerin, Regie: Ulrich Lampen

2015

Torza, SWR 2 Krimi
Kriminalhörspiel in drei Teilen, Rolle: Ibi", Regie: Mark Ginzler

2015

Der Bohrturm in der Obstplantage, SWR 2 Tandem
Over voive Maria Langa, Regie: Tobias Krebs

2014

Das kurze Glück des Ibu Janis SWR 2
Regie: Ulrich Lampen

2014

Das Himbeerreich, RBB Berlin
Hörspiel, Rolle: Chor, Regie: Ulrich Lampen

2013

Zolas Schornstein, Deutschlandradio
Kriminalhörspiel, Rolle: Jeanne Rozerot, Regie: Rainer Clute

2013

Die ehrenwerte Gesellschaft, SWR 2
Kriminalhörspiel, Regie: Ulrich Lampen

2012

Der Hals der Giraffe, SWR 2
Hörspiel, Rolle Erika, Regie: Beate Andres